Top of the Show

Das spanische Architekturbüro Rocamora Arquitectura konzipierte für die Fliesenkollektion Techlam® der Firma Levantina kürzlich einen Messestand, der in kreativer, innovativer und räumlicher Hinsicht einzigartig war.

Die Herausforderung für die Architekten war, einen fliessenden Raum der Interaktion für Levantina und seine Besucher zu schaffen.

Entstanden ist eine offene Sphäre für Kommunikation und Interaktion aus dem keramischen Material Techlam® in Form einer voluminös wirkenden, aber sehr sensiblen Architektur, die aus Scheiben dieser hauchdünnen Fliesenplatten gebildet wird.

Von außen als Kubus wahrgenommen, bildet sich im Inneren eine organische Form, eine Negativform sozusagen, die genügend Zonen für Gespräche, Verhandlungen oder einfach nur Erleben bot. Die präsentierte Fliesenkollektion revolutionierte aufgrund ihrer minimalen Dicke bei gleichzeitigem Großformat die Interiordesign-Szene. Es ist eine Porzellanfliese, die mit ihren „sophisticated“ Nuancen punktet und ihre volle Fähigkeit durch ihre Dünnheit und ihr Format ausspielt. Sie setzt auch neue Standards bei Fliesen aus Porzellan, schafft einzigartige Räume und Szenarien, zum Beispiel fugenlos über eine ganze Küchenzeile oder als durchgehende Wandplatte in einer Garderobe.

Auf Messen präsentiert jede Firma immer ihr bestes, neustes. Die Stände der großen Player am Markt überbieten sich mit Technik, Innovation und Show.

Sie bietet zahlreiche Möglichkeiten für architektonische Gestaltungen, sowohl im Innenraum an Boden oder Wand, als auch im Außenraum an der Fassade.

www.levantina.com
Fotos: Cabrera Photo