Starke Partner für die Küchenplanung

Spanische Keramikfliesen überzeugen im Kücheneinsatz mit zahlreichen Vorteilen und schier unendlicher Gestaltungsvielfalt. Durch Fettspritzer & Co. wird das Interieur der Küche deutlich mehr beansprucht als Möbel und Oberflächen in anderen Wohnräumen. Daher fällt bei der Konzeption die Wahl auf bedarfsgerechte, funktionale Materialen, die zeitgleich mit ausdrucksstarkem Design überzeugen – so wie keramische Fliesen. 

Foto: Tile of Spain / Decocer

Für individuelle Küchen und ausgefallene Kundenwünsche bieten spanische Hersteller Architekten und Planern eine vielseitige Produktpalette mit unterschiedlichen Formaten und vielfältigen Optiken. Ganz gleich ob als Arbeitsplatte, Bodenbelag, Wand- oder Möbelverkleidung, das Feinsteinzeug ist ideal, um in jedem Einsatzbereich designstarke Küchenprojekte zu realisieren.

Keramik in der Küche? Die Vorteile überzeugen

Da keramische Platten nahezu undurchlässig für Wasser und andere Flüssigkeiten sind – ihr Absorptionsgrad liegt beinahe bei null –, sind sie prädestiniert für den Einsatz in der Küche. Aufgrund der stark verdichteten, kratzbeständigen Oberfläche, die durch einen Brennpunkt von über 1200 Grad erreicht wird, entfällt nicht nur die Notwendigkeit eines Schneidebrettes, auch Fett- und Säureflecken lassen sich rückstandslos entfernen.

Foto: Tile of Spain / Tau Cerámica

Darüber hinaus sind die Oberflächen feuer- und extrem hitzeresistent, sodass heißes Kochgeschirr bedenkenlos auf der Arbeitsplatte abgestellt werden kann. Da es die Fliesen im Großformat von bis zu drei Metern Kantenlänge gibt, sind hygienische Verhältnisse sichergestellt, weil sich kein Schmutz in möglichen Fugen festsetzt. Zudem bedarf der nachhaltige Baustoff nach der einfachen Reinigung mit Wasser und Spülmittel keiner zusätzlichen Pflege.

Foto: Tile of Spain / Vives Cerámica

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten

Mit keramischen Fliesen hat man aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Designs und Formaten nahezu unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. So lässt sich z. B. mit der Serie „Sabina“ von Azulindus y Martí in Verwendung als Bodenbelag ein authentischer, warmer Holzlook in der Küche kreieren. Ausdrucksstarke Highlights in Form eines Fliegenspiegels können etwa durch die Serien „Dutton“ von Baldocer Cerámica, „Austin Green Deco“ von Decocer oder „Caprice Deco“ von Equipe Cerámica gesetzt werden.

Foto: Tile of Spain / Azulindus y Martí

„Dutton“ überzeugt durch pure Eleganz mit 3D-Effekten, mit „Austin Green Deco“ halten helle Pastelltöne Einzug und „Caprice Deco“ bringt durch mallorquinische Muster farbige Akzente und mediterranes Flair in die Küche. Die Fliesen der Serie „Insignia“ von Tau Cerámica erschaffen in Verwendung als Arbeitsplatte einen hochwertigen Naturstein-Look. Gleichermaßen als Wand- und Bodenbelag sowie als Fliesenspiegel eingesetzt, füllt nicht zuletzt die Kollektion „PopTile“ von Vives Cerámica mithilfe abstrakter Formen und bunter Farben die Küche visuell mit Leben. Möglich ist, was gefällt, denn durch modernste Ink-Jet Drucktechniken kann jede individuelle Optik realisiert werden. 

www.tileofspain.de