Mit dem Erbe der Tradition leben

Mit einem Panoramablick auf den Fluss Tejo liegt das TM Apartment im Herzen von Lissabon. Architekt Arthur Casas hat auf 200 Quadratmetern eine Wohnung, ganz nach den Wünschen seiner Klienten entworfen.

Viel warmes Holz und eine großflächige Wand aus alten, portugiesischen Fliesen
machen den Reiz und die Atmosphäre dieser Wohnung aus.

Im südlich gelegenen Teil befindet sich der soziale Mittelpunkt mit dem Wohnbereich. Hier hier wurde eine Wand aus Fundstücken verschiedener traditioneller, im typischen Blau gehaltenen Azulejos platziert, hinter der sich der Küchenbereich befindet. Ein schönes Beispiel wie Fliesen auch in einer ziemlich großen Fläche eine angenehme, gemütliche Atmosphäre schaffen. Die Farbe dieser Fliesenwand, die beim Betreten der Wohnung sofort ins Auge fällt, ist in hellen Schattierungen auch in weiteren Einrichtungsgegenständen (Möbel und Bilder) zu finden.

Räumliche Enge wird raffiniert in Luxus verwandelt.

In den privaten Bereichen überwiegen neutrale, erdige Töne. Trotz der anscheinenden Enge von Bad und WC ist Luxus spürbar: Carrara Marmor, keramische Aufsatzwaschbecken und Stahlarmaturen sorgen für einen exklusiven Touch. Großzügige Fenster und eine natürliche Belüftung sind dann fast schon selbstverständlich.

Text: Peter Reischer
Fotos: Filippo Bamberghi