Geschmolzen oder nicht geschmolzen …

Die Sommer in Europa werden immer wärmer, unerbittlich schlägt der Klimawandel zu, auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen. Egal ob Klimaleugner oder nicht – Eis zur Erfrischung ist manchmal ganz gut.

Farben und Fliesen passend zu den Farben der Eiscreme – das neue Erfolgsrezept im heißen Sommer in Athen.

Und so ist heuer im Sommer in Athen ein neuer, 28 Quadratmeter großer Eissalon aufgepoppt, er nennt sich SPOILD. Das Design stammt von Studiomateriality und dem Chefdesigner Miltos Kontogiannis. Blaue Wände, kontrastiert von einer gelben Decke und pink Türen sind schon von außen durch die blauen Bögen der Geschäftsfassade sichtbar. Alles das deutet auf Pop und Erfrischung hin, gewürzt mit einer Brise Humor.

Und Humor fehlt den Griechen auch in der Hitze nicht.

Der Shop befindet sich in der Voulisstraße, einer der engsten und geschäftigsten Gassen im Herzen der Stadt. Jeder Besucher kann sich seinen Instagram- oder Facebook-Schnappschuss mit dem professionellen Presslufthammer, der zum Interieur gehört, machen lassen.

Dieser ist zugleich das Logo des Eisladens. Im Stil der 90er Jahre gestaltet, steht SPOILD für bunte Farben, pastell getönte Oberflächen in Kombination mit mechanischen und grafischen Elementen.

Witzige Bonmots auf blauen Fliesen sollen die Philosophie des Betreibers vermitteln und Eisliebhaber ansprechen: “Made with Love and Power.’’

Text: Peter Reischer, Fotos: Alina Lefa